Alma Capac

Die „Asociación Alma Cápac“ mit Sitz in Lima (Peru) ist eine anerkannte Nicht-Regierungs-Organisation (NRO). Ziel des 1999 gegründeten Vereins ist es, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten, um die soziale und wirtschaftliche Lage der ärmsten Bevölkerungsschichten Perus nachhaltig zu verbessern.

Die Mitarbeiter des Vereins sind nicht fest angestellt, sondern werden projektbezogen bezahlt. Das Vereinsbüro wird von der „Deutschen Peruhilfe Alma Capac e.V.“ in Passau finanziert.

Alma Cápac hat bereits 23 (Stand: Juli 2008) Gemeinschaftsküchen zusammen mit der Bevölkerung errichtet, sowie einige Latrinenprojekte und ein Projekt zur Meerschweinchenzucht („Cuyes“ sind ein traditionelles peruanisches Nahrungsmittel) in den armen Randgebieten Limas und Umgebung sowie im Süden der Provinz Lima erfolgreich durchgeführt.